Skandinavischer Wohnstil und andere Dinge, die während der Ferien in unser Leben gezogen sind

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Skandinavischer Mama-, DIY- und Wohn-Blog-2

Ich habe euch heute Bilder mitgebracht von unserem neuen Wohnzimmer im mit der Zeit sich immer skandinavischer entfaltenden Einrichtungsstil. Wenn ich nicht aufpasse, wird das hier noch ein Blog für skandinavischen Wohnstil, so verknallt bin ich. Wo früher viel mehr Farbe und Nippes zu finden war, wird es immer puristischer, minimalistischer, moderner. Aber nicht ohne den Gemütlichkeitsfaktor einzubüßen, das ist uns beiden sehr wichtig.

Zu unserem neuen persönlichen Wohntraum hat mich das neue Wohnzimmer von Ohhh Mhhh-Steffi inspiriert, damit hat sie mir nämlich ein ganz gewaltiges „Ohhh!!!“ entlockt. Nicht, dass ich etwas dagegen gehabt hätte, alles einfach eins zu eins zu kopieren, ich finde das Wohnzimmer im skandinavischen Einrichtungsstil auf Steffis Blog nämlich vollkommen. Aber man muss ja mit dem Arbeiten, was man hat und Kopieren macht auch nicht so richtig Spaß, denn dann ist meine Kreativität beleidigt.

Nach einem ausgedehnten Besuch bei Sostrene Grene hatte ich dem Mann endlich die Regale, nach denen es mich schon seit dem Frühling gelüstet, abgeschwatzt sowie gleich noch diverse neue skandinavische Dekostücke draufgelegt. Hat er dann eh nicht mehr gemerkt, er war ja zu sehr mit dem Schleppen der Regale beschäftigt. Ich weiß wie es geht, Ladies.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Skandinavischer DIY-, Deko- und Wohn-Blog

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Ich wünsche euch viel Freude beim Luschern und vielleicht sogar ein klitzekleines Bisschen inspiriert werden. Falls ihr ebenfalls Lust verspürt, euer Wohnzimmer zu skandinavisieren (ja, ich weiß dass das nicht im Duden steht ;-)), dann habe ich auch noch ein paar nützliche Tipps für euch in petto:

Die Wandfarbe sollte Ruhe und Zurückhaltung ausstrahlen

Als Basis haben wir eine Wand in einem hellen Grauton von Alpina* mit dem tragenden Namen „Poesie der Stille – Würdevolles Hellgrau“ gestrichen. Nun ist nicht nur Würde und poetische Schönheit in unser Wohnzimmer gezogen, sondern vor allem Ruhe und Entspannung für das Auge, die Möbel und Deko für sich sprechen lassen und nicht unnötig ablenken.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Schaffe Luft mit hellen, leichten Möbelstücken und konzentriere dich auf wenige optische Mittelpunkte

Ebenfalls neu und so leicht und luftig, dass wir gleich das Gefühl haben, in dem Zimmer besser atmen zu können: die wunderhübschen Regale von Sostrene Grene, die den String-Regalen* nachempfunden sind, aber das Konto weit weniger belasten. Mit ein paar Lieblingsbüchern sowie schönen schlichten Stücken im skandinavischen Deko-Stil bestückt bilden sie zusammen mit dem Kamin einen der beiden optischen Mittelpunkte des Wohnzimmers.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Bei aller Coolness und Zurückhaltung – denk an die Wärme

Um vor lauter Frische und Leichtigkeit von Grau, Regalen und Deko nicht zu viel an Wärme und Gemütlichkeit einzubüßen, habe ich mit Lichterketten, Dekorationsgegenständen in warmen Holzfarben sowie Flechtkörbchen und -körben leicht gegengearbeitet. Die großen Flechtboxen unter den Regalen geben dem Gesamtbild nicht nur viel Natürlichkeit, sondern sind auch ungemein praktisch als Spielzeugaufbewahrung.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Skandinavischer DIY- und Wohn-Blog

Luftig und minimalistisch ist schön – aber du brauchst auch Platz zum Aufbewahren

Ebenfalls schön und praktisch: die Aufbewahrungstasche mit Bärchengesicht von Tellkiddo*, in die wir ebenfalls am Abend herumfliegendes Spielzeug schnell aus dem Blickfeld räumen können.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Bei großen, multifunktionalen Räumen – Schaffe eine optische Trennung für mehr Durchblick und Behaglichkeit

Eine weitere Neuerung im Hause HAMMA ist die Anordnung von Sofa und Sesseln. Bisher stand das Sofa an der dem Fernseher gegenüberliegenden Wand und bot zwar den besten Blickwinkel darauf, aber es fehlte uns eine klare Abgrenzung zum offenen Essbereich. Nach vielen Ideen für einen Raumtrenner, die aber entweder ziemlich kostspielig und/oder arbeitsaufwendig waren, kamen wir eines Abends auf die Idee, doch einfach mal das Sofa anders zu platzieren.

Bei dem anschließenden Prüfblick hat es Peng! gemacht und wir waren sofort überzeugt. Diese Anordnung gefällt uns unheimlich gut, weil sie nicht nur das große Wohn- und Esszimmer in klar unterschiedene Funktionsbereiche trennt, sondern weil wir dadurch auch noch unerwartet Platz gewonnen haben bei gleichzeitig mehr Behaglichkeit. Bombe.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Wenn du dir ein Designerstück gönnen möchtest – Behalte die Praktikabilität im Auge

Kleine Anekdote über Lektionen, die das Leben uns lehrt: Das Sofa haben wir beim Einzug ins Haus vor 4 Jahren bei Westwing gekauft und freuten uns sehr über unser erstes Designsofa, das nicht vom Möbelschweden war. Diese Entscheidung wird mittlerweile bitter von uns bereut. Denn da wir beide unheimlich gerne beim Ausspannen auf dem Sofa essen und trinken, gleichzeitig aber nicht de Schnellsten beim Fleckenentfernen sind, ist es mittlerweile mit unauswaschbaren Flecken übersät. Hätten wir ein Ikea-Modell, würden wir die Bezüge mehrmals waschen oder zur Not einfach einen neuen Bezug kaufen und das Problem hätte sich erledigt.

Nun sitzen wir da mit unserem tollen Designerstück, das wir dauerhaft mit Decken belagern müssen, um den Anblick überhaupt noch irgendwie auszuhalten. Schön geht anders. Das war wohl ein Griff ins Klo. Mit ein Grund, warum wir uns mittlerweile sehr bemühen, nicht mehr nur rein nach Ästhetik zu shoppen, sondern unbedingt auch nach Praktikabilität. Sonst man auch nicht viel von einem schönen geliebten Stück.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Sorge für eine gute Balance zwischen grauer Coolness und natürlicher Sanftheit

Auch in der Sofaecke gilt: Weidenkörbe machen den Gesamteindruck der unterschiedlichen Graustufen von Sofa, Sessel, Decken und Teppich natürlicher und wärmer. Ebenfalls ein angenehmer Kontrast: die Hängedeko aus Seilen, die ich im vergangenen November als Adventskalender gebastelt  und nach Weihnachten zu einer schlichten Wanddeko mit Ast umfunktioniert habe. Wie es geht? Schau mal hier.

Du möchtest einen hochwertigen Look? Streue hier und da ein schönes Designerstück ein

Tisch und Lampe sind übrigens von unserem absoluten Lieblingseinrichter Habitat. Wenn der Mann und ich dort eine Runde drehen, könnten wir mit allen Möbeln und Teilen die uns dort gefallen, glatt mindestens 5 Häuser einrichten. Auf den Fotos im Netz sehen die Sachen meiner Meinung nach übrigens nicht so schön aus, aber besucht mal einen Laden, wenn ihr einen seht, es lohnt sich sehr. Und der eine oder andere Schnapper ist auch dabei, so wie unser Tisch und die Lampe.

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

Interior Ideen: Skandinavisch Wohnen in grau in Wohnzimmer und Esszimmer und Bilder als Deko

PSSST! Das Wohnzimmer in der brandneuen Sommer-Edition findet ihr jetzt hier.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, auch noch zu sehen, wie ich den Essbereich in skandinavischen Stil umdekoriert habe, dann schaut doch hier vorbei. Meine DIY-Wandbilder findet ihr hier.

P.S.: Weitere Wohnideen findet ihr hier.

 

Shopping-Liste oder Wo ist was her?

Die Regale habe ich bei Sostrene Grene geschossen, es gibt sie dort aber leider nicht mehr. Ähnliche zu einem ähnlich kleinen Preis habe ich hier* oder auch hier* gefunden.

Den Ethanolkamin findet ihr hier*.

Die bärige Aufbewahrungstasche von Tellkiddo könnt ihr hier* kaufen.

Den Papier-Lampenschirm gibt es bei Habitat nicht mehr, ich habe einen ähnlichen in günstiger Version hier* gefunden.

Den Couchtisch Kilo findet ihr immer noch bei Habitat.

 

Interessiert euch noch etwas anderes? Dann schreibt mir doch einfach kurz in die Kommentare!

21 Kommentare

  1. Hallo Barbara.
    Toll,toll,toll. .
    Wirklich schöne Bilder. Verrätst du mir vielleicht, was ihr in eurer Wohnung für einen Boden liegen habt? Ist das ein Parkett?
    LG Anja

    1. Danke liebe Anja!

      Der Boden ist ein Laminat in Holzdielenoptik und sieht wirklich sehr hochwertig aus. Wegen der Kinder haben wir uns gegen ein Parkett entschieden. Wir sind mit dem Laminat auch nach 3 Jahren noch sehr zufrieden. Es ist von Logoclick und heisst Vinto Eiche Palazzo. Es ist besonders breit und äußerst stoß- und kratzfest.

      Ganz liebe Grüße,
      Barbara

    1. Liebe Rebecca, wie schön dass du vorbeischaust und so viele liebe Worte da lässt! Mir ist ehrlich gesagt der Fernseher immer noch ein Dorn im Auge… ich tüftele an einer DIY-Lösung wie ich ihn schick verstecken kann. Ganz liebe Grüße! Barbara

  2. Hallo liebe Barbara,

    um deine Frage zu aller erst zu beantworten: Ich habe mir keine besonderen Vorsätze für dieses Jahr vorgenommen und das Jahr mit dem Motto: Es kommt was kommen muss und um alles andere kümmere ich mich dann! gestartet.

    So handhabe ich das eigentlich sogar schon seit 5 Jahren, da ich mir davor immer Vorsätze vorgenommen habe und diese dann aufgrund verschiedener Einschneidender Erlebnisse eh wieder über Bord geworfen habe bzw. über Bord werfen musste.

    Damit das hier nicht falsch verstanden wird, ich lebe nicht einfach in den Tag hinein versuche aber dennoch jede Situation zu nehmen wie sie kommt und ansonsten stetig an mir selber zu arbeiten und immer besser zu werden. Diese Technik funktioniert für mich am besten, da ich selber nicht gerne weit in die Zukunft plane und auch nicht gerne zu lange in der Vergangenheit verweile.

    Allerdings habe ich einen klitze kleinen Plan (der aber schon länger in meinem Kopf besteht und Stück für Stück durch geführt wird). Da ich im September 2016 umgezogen bin und mir nicht unbedingt die Finanziellen Mittel zur Verfügung stehen meine Wohnung komplett von jetzt auf gleich neu einzurichten, die Böden zu erneuern und andere Dinge an zu schaffen, mache ich dies Stück für Stück.

    Hierfür habe ich mich für keinen bestimmten Wohnstil entschieden – wie in deinem Fall, wie Du umgestaltet hast gefällt mir sehr sehr gut, es sieht richtig gemütlich und wohnlich bei euch aus (um mein Lob an dieser Stelle nicht zu vergessen). Ich kaufe im Prinzip was mir gerade gefällt und schaue ob es zu dem was schon vorhanden ist passt, so wächst meine Wohnung quasi Stück für Stück aus verschiedenen Marken, Mobiliar und Deko.

    Vor kurzem habe ich mir ein TV Tisch von IKEA, in weiß, bestellt und meine Mama hat mir einen Esstisch in Lack Weiß geschenkt (den Sie selber aus ihrem Arbeitszimmer raus geworfen hat, der aber fast wie Neu ist). Und da ich meinen alten Teppich raus werfen musste – da er schon ziemlich alt und ausgefranst war) habe ich diesen direkt an die neuen Farben im Wohnzimmer angepasst.

    Hierfür habe ich mich für den Anbieter Trendcarpet und den Stil Berber Teppich entschieden. So mixt sich bei mir irgendwie alles zusammen und entwickelt sich zu meinem ganzen persönlichen Misch Mach Einrichtungsstil.

    Ich hinterlasse Dir liebe grüße zum neuen Jahr
    Eva

    1. Liebe Eva,

      liebsten Dank für dein Feedback und dass du uns ein Stück an deinem Leben teilhaben lässt.

      Du hast vollkommen recht, ein jeder sollte die Sache mit den Vorsätzen so handhaben, wie es zu ihm passt. Ich bin ehrlich gesagt auch nicht der Typ mit 5-Jahresplänen und habe in den letzten Jahren auch keine Vorsätze gemacht, weil ich wusste, ich hätte nicht genug Durchhaltevermögen und wäre dann nur enttäuscht von mir. Wenn man sich gut genug kennt, sollte man auf seine innere Stimme hören, ich denke da kannst du stolz auf dich sein. Dieses Jahr aber hat es mich irgendwie überkommen alles einmal auf links zu stülpen und ich bin nach wie vor sehr motiviert, weil mir die Änderungen gut tun. Selbst wenn es nicht für ewig sein sollte, werde ich ein gutes Gefühl haben es geschafft zu haben, egal ob 3 oder 6 Wochen ;-)

      Lass dir einfach Zeit beim Renovieren und Einrichten, so handhaben wir es hier auch. Stück für Stück, so findet man meiner Meinung nach am Besten seinen ganz eigenen Stil. Aber da mache ich mir bei dir nach deiner Schilderung keine Sorgen ;-)

      Ganz liebe Grüße und danke für’s Vorbeischauen! Barbara

  3. Das Wohnzimmer gefällt mir unheimlich gut. Sehr schön. Ich würde am liebsten direkt auch hier ein bisschen was ummodeln…
    Tipp für das fleckige Sofa: leiht euch doch mal bei dm einen Nasssauger (falls ihr das nicht schon probiert habt?!)

    Viele liebe Grüße
    Christine 🤗 😘

    1. Hi Christine,

      danke, das freut mich. Mich juckt es auch immer in den Fingern, wenn ich was sehe das mir gefällt ;-)

      Wir haben schon so ein manuelles Nass-Roller-Spazial-Ding probiert, einen Nassauger aber tatsächlich noch nicht. Das Problem ist, dass man die Flecken nach längerer Zeit kaum mehr rausbekommt. Aber vllt. gebe ich der Sache noch eine letzte Chance und probiere es damit aus.

      Danke nochmal! Barbara

Schreibst Du mir? Wie schön, ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.