DIY (zum Valentinstag) mit Freebie! ° Date-Kalender selber machen ° Ein persönliches Geschenk für den Mann

 

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

Valentinstag.

Ein Tag der die Menschen spaltet. Während sich die Einen Mitte Februar rosa-rot-pinken Herzen und Rosen widmen, die Kassen in den Pralinenläden und Blumenhandlungen klingeln lassen und sich einen schönen Abend im Lieblingsrestaurant machen, sind die Anderen eher skeptisch bis abweisend gegenüber dem sogenannten „Tag der Liebe“ eingestellt. Denken sich: warum brauche ich einen bestimmten Tag im Jahr, um die Liebe zu feiern? Entweder ich liebe meinen Mann oder meine Frau das ganze Jahr über oder nicht. Ich kann ja auch an anderen Tagen zeigen, dass ich ihn/sie liebe. Eh alles nur eine Riesenmarketingmaschine, dieser Spöckes.

Ich überlege; wo stehe ich eigentlich? Irgendwo dazwischen, würde ich sagen. Ja, es ist eine Riesenverkaufsverantsaltung von Kitsch at it’s best und das nervt. Ich mag weder rote Rosen noch kann ich Pralinen in Herzform viel abgewinnen. Auf eine Karte mit schmierigem Spruch kann ich persönlich auch gerne verzichten. Aber wenn es andere Menschen mögen, sollen sie sich damit gegenseitig glücklich machen, why not?

Ich finde, in einer Partnerschaft sollte man sich so oft wie möglich zeigen, dass man sich liebt und dass man einander viel bedeutet. Das hält die Liebe warm und tut dem Partner sowie einem selber gut. Ich habe aber andererseits nichts dagegen, wenn es einen festen Termin im Jahr gibt, den man sozusagen exklusiv dazu nutzt, seine Liebe zu zelebrieren. Denn die Liebe zu feiern kann nie schlecht sein, auch nicht wenn es an einem festgelegten Datum geschieht, der von der Industrie missbraucht wird, um den großen Reibach zu machen. Finde ich.

 

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

Da ein Geschenk von Herzen kommen und den Beschenkten glücklich machen soll, habe ich mir etwas Besonderes für den Mann überlegt: einen Valentinstag-Date-Kalender. Gemacht habe ich ihn aus den Überresten eines alten Adventskalenders, die Ähnlichkeit ist also nicht zufällig. Da der Mann weder auf Rosa noch auf Herzchen steht und der Kalender ein ganzes Jahr hängen bleibt und nicht nur am Valentinstag selber, habe ich auf die typische Symbolik und Farbgebung des Tages der Liebenden verzichtet. Stattdessen gibt es einen schlichten, natürlich Look, der zu einem Geschenk für einen Mann passt und sich super als Wanddeko im skandinavischen Stil macht.

 

 

 

 

 

Das Geschenk ist aber nicht der Kalender an sich, sondern die Füllung. Es sind zwölf Dates, die wir nur zu zweit jeweils einmal im Monat miteinander verbringen werden und die ich dir hier gerne als Printable mit die teile. Ich habe mir zwölf Ideen überlegt, die wir für unseren Mann, beziehungsweise gemeinsam mit ihm machen können:

  1. Der Klassiker: zusammen essen gehen in ein schönes Restaurant. Sich mal ein wenig aufbrezeln und so richtig daten. Wie früher.
  2. Für (ungeahnten) Spaß: zur Abwechslung mal einen Spieleabend mit einem Gesellschafts- oder Kartenspiel machen. Wir haben das vor den Kindern oft gemacht und auch wenn es etwas altbacken klingt, hatten wir immer Spaß dabei. Weil man einfach mal etwas lustiges gemeinsam macht. Es wird wieder Zeit dafür.
  3. Für körperliche Nähe und Wohlbefinden: eine ausgedehnte Massage schenken. Sich bewusst Zeit nehmen und den Partner von Kopf bis Fuss nach Herzenslust verwöhnen. Auch das haben wir früher viel öfter gemacht. Das tut so unheimlich gut.
  4. Für die Fitness und Naturgenuss: zusammen raus in die Natur. Frische Luft atmen, die Sonne spüren, Bäume sehen, einfach laufen. Falls ihr euch nicht für das Wandern begeistern könnt, macht einen ausgedehnten Spaziergang. Wir machen jedes Jahr  einen richtig schönen Wandertag in der Eifel und dank dem Gutschein werden wir es dieses Jahr auf jeden Fall auch tun. Danach weiß man, was man getan hat und es schweißt ein Stück weit zusammen.
  5. Lecker und gemütlich: ein ungezwungenes Picknick nur zu zweit. Mit in den blauen Himmel starren und süßem Nichtstun. Völlige Entspannung und Konzentration aufeinander.

 

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

6. Eine besondere Idee: einen Tag auf den Spuren der gemeinsamen Vergangenheit verbringen. Wir besuchen zusammen nochmal die Orte unserer ersten Dates, den Kiez der ersten gemeinsamen Wohnung, die Kirche in der wir geheiratet haben, fahren in den Biergarten in der Nähe des Krankenhauses in dem unser erstes Kind geboren wurde und wo wir auf das Einsetzen der Wehen nach Gabe der Einleitungstabletten gewartet haben. Eine Reise in 15 Jahre WIR.

7. Für das romantische Urlaubsgefühl: ein Tag am Strand. Oder am See. Oder im Freibad. Wir kennen einen wunderschönen Rheinstrand, an dem es an einem heißen Sommertag fast wie am Meer ist. Super mit Kindern, aber den ganzen Tag nur lesen und in Ruhe die Füße ins Wasser halten wird auch gut.

8. Kulinarisch verwöhnen: den Partner mit etwas Gutem bekochen oder alternativ gemeinsam kochen. Da wir beide gerne kochen und ich aus Organisationsgründen die Mahlzeiten unter der Woche zubereite, tobt sich normalerweise der Mann am Wochenende am Herd aus. Einmal lade ich ihn aber ein und werde ihn nach Herzenslust bekochen.

9. So wie früher: eine kleine Reise machen. Es muss nix großes sein, schon ein Tagesausflug in eine nahegelegene Stadt, die man schön findet oder noch entdecken möchte reicht. Wir werden auf jeden Fall wieder einen Citytrip machen, ein Wochenende nur zu zweit, an dem wir eine uns unbekannte Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, Museen, Cafés, Shops, Restaurants, Opern und Hotels erkunden. Neue Erinnerungen schaffen. Oder wir fahren wieder nach Maastricht.

10. Für die seelische Verbindung: bewusst einen Abend für die gute alte gepflegte Konversation einplanen. Wieder miteinander reden. Jenseits von „so war es heute auf der Arbeit“ oder „das habe ich mit den Kindern erlebt“. Im Alltagsgeschehen und nach vielen Jahren Beziehung längst nicht mehr selbstverständlich: einen Abend voller richtig guter Gespräche, wie zu unseren Anfangszeiten. Bis in die Nacht bei einer (oder zwei) Flaschen Wein über Gott, Politik, Philosophie reden. Unsere Gedanken austauschen, uns verbunden fühlen. Was denkst du? Was denke ich? Wie geht es dir? Wie geht es mir? 

11. Das muss sein: wie das Essen im Restaurant nicht sehr originell, aber ein Kinoabend zu zweit macht einfach Spaß. Alternativ geht natürlich auch Theater, Oper, Ballet. Der Mann liebt Star Wars und ich schaue  mir mit ihm in der Vorweihnachtszeit die aktuelle Episode im Kino an. Ist doch klar.

12. Etwas skurril, aber so so schön, wenn man sich traut: miteinander tanzen. An einem beliebigen Abend einfach mal ein paar gute Songs auflegen und engumschlungen Tanzen. Es klingt vielleicht seltsam, ist aber eine der schönsten Sachen, die wir jemals gemacht haben. Vielleicht, weil es uns so sehr an unsere Flitterwochen erinnert, in denen wir begleitet vom Rauschen des Meeres und bei einem Spontaneinfall mitten auf einer kleinen Holzbrücke zu den sacht herüberklingenden Klängen aus der weiter entfernten Jazzbar getanzt haben. Einfach so, einfach magisch. Cheesy. Passt schon wieder zum Valentinstag.

 

Du kannst die 12 Gutscheine kostenlos HIER runterladen: HAMMAmama_Valentinstag_Gutscheine

 

DIY-Anleitung zum Valentinstag: Date-Kalender selber machen

 

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

Das brauchst du für dein Geschenk zum Valentinstag:

  • einen dekorativen Ast
  • 12 kleine weiße Kuverts oder Butterbrottüten
  • ein Stück naturbelassenes dünnes Seil (findest du im nächsten Baumarkt)
  • schwarz-weißen Bindfaden
  • Holzwäscheklammern
  • schwarze Buchstabenaufkleber (meine sind von Hema)
  • ggf. einen Stift um die Buchstabenaufkleber komplett auszustanzen
  • wenn du magst kannst du die Kuverts noch mit anderen Aufklebern verzieren, beispielsweise Herzen. Ich habe für den coolen maskulinen Look diese typografischen Sprechblasen von Hema genommen
  • meine Printables ;-)
  • eine Schere

 

So geht’s

1. Knote das Seil an beiden Enden des Seils fest, du wirst den Ast später daran an die Wand hängen

2. Schneide 6 unterschiedlich lange Stücke von Bindfaden ab und knote sie in regelmäßigen Abständen am Ast fest

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

3. Beklebe die Kuverts oder Butterbrottüten mit den Namen der nächsten zwölf Monate und ggf. den Dekoaufklebern deiner Wahl.

 

 

 

 

4. Drucke die PDF mit den Printables aus, falte die beiden Blätter an den Schnittkanten und schneide die Date-Gutscheine mit der Schere aus. Fülle sie nach Belieben in die Kuverts oder Butterbrottüten.

5. Stecke die Kuverts oder Butterbrottüten an der Rückseite mit den Wäscheklammern an den Bindfäden fest (jeweils 2 an einem Faden).

 

 

 

 

 

6. Hänge den Ast an der gewünschten Stelle auf und Überraschung los!

Viel Spaß beim Daten!

Tipp: um beim Anbringen der Kuverts die Höhen gut auszutarieren, ist es ratsam,  sie nach dem Aufhängen des Astes nochmal auszurichten für ein stimmiges Gesamtbild.

 

 

Du möchtest dir diese Inspiration für später merken? Bitteschön. (Klicke auf den Pinterest-Button unter dem Beitrag um diese Grafik pinnen zu können)

DIY Date-Kalender als Geschenk zum Valentinstag für ihn basteln mit Gutschein-Freebie

 

Der Beitrag ist verlinkt mit Kreativas und Creadienstag


31 Gedanken zu “DIY (zum Valentinstag) mit Freebie! ° Date-Kalender selber machen ° Ein persönliches Geschenk für den Mann

  1. Das ist wirklich eine ganz tolle Idee – mal was anderes :-) Darf ich fragen, wie du die 12 Gutscheine gestaltet hast? Ich würde gerne 1-2 davon austauschen, aber sie sollten dann ja vom Stil her gleich sein und passen. Liebe Grüße, Sarah

    1. Hi Sarah, danke, ich freue mich auch schon voll drauf. Die Gutscheine habe ich mit Canva gestaltet, das geht auch mit der gratis Version. Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Schenken! Barbara

  2. Ach das ist ja eine tolle Idee! <3 Genau so sollte es ja sein – nicht nur am Valentinstag zusammen Zeit verbringen sondern auch sonst sich Zeit nehmen für- und miteinander. Da passt dieses Geschenk perfekt – zumal ja beide etwas davon haben ;-)
    Liebe Grüsse
    Debby

  3. Uuuuh, das ist ja so eine hübsche Idee!!! Befürchte, dass mein Mann sich nicht so wirklich freuen würde (ähnlich wie bei Adventskalendern), aber ich behalte mir die Idee auf jeden Fall im Hinterkopf! Danke :)

  4. Valentinstag oder nicht – die Idee mit den gemeinsamen Unternehmungen finde ich super !
    den Zeit ist doch das beste Geschenk, dass wir unseren Lieben machen können

    lieben Gruß
    Uta

    1. Liebe Veronika,

      genau, das kann man ganz unabhängig von diesem einen Tag machen, das ist das Schöne. Wir haben es im Prinzip bereits vor zwei Jahren schon mal gemacht, nur ohne Kalender. Einfach ein Jahr lang jeden Monat ein Date ausgemacht. Tut so gut. Ich freue mich so drauf! Dir auch viel Spaß mit deinem/r Liebsten! Barbara

Schreibst Du mir? Wie schön, ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s