Zeit für Boho & Ethno! ° Ideen für das Schlafzimmer und die Wandgestaltung (mit Dachschräge und Familienbett)

Ich mag es, wenn Dinge stimmig sind. Das war schon immer so. Bereits im zarten Alter von zwölf oder so habe ich ständig in meinem Kinderzimmer Möbel umgestellt (okay, mit Hilfe von Papas starken Armen), meine Eltern gezwungen in dieses faszinierende schwedische Möbelhaus zu fahren und dort mein Taschengeld für neue Regale auf den Kopf gehauen oder habe ganze Nachmittage in der Düsseldorfer Innenstadt verbracht auf der Suche nach schönen Dekostücken. Ganz schön freaky, wenn ich das jetzt mit fremden Augen lese, aber für mich war das – das Normalste auf der Welt. So bin ich eben.

Ich bin designverliebt, ein visueller Typ und sehr ehrlich zu Anderen und zu mir selbst – und genau so führe ich auch meinen Blog. HAMMAmama ist zu einhundert Prozent Barbara. Achtung, Schocker: hier sieht es (selbstverständlich!) nicht immer so aus wie auf den Fotos. Das ist hier auch nicht das echte Leben – es ist ein Blog:  Ein Ausschnitt aus dem echten Leben. Neben dem gezeigten Bildausschnitt steht meistens eine Playmobil Ritterburg oder ein voller Wäschekorb. Aber warum sollte ich euch das hier zeigen? Ich zumindest möchte das nicht bei Anderen sehen. Der Mensch strebt nach dem Schönen – das ist naturgemäß so, habe ich mal gelesen und kann es für mich persönlich sofort nachvollziehen. Ich mag es ordentlich und aufeinander abgestimmt schon seit ich denken kann und deswegen gibt es auf meinem Blog auch nur solche Bilder. Dazu schreibe ich gerne Persönliches und öffne mich, weil es mir gut tut. Ich gebe kleine Einblicke in meine Schwächen, aber ich nutze diesen Blog hauptsächlich dafür, euch mit dem zu inspirieren, was ich so mache.

Wisst ihr was? Ich gebe eine miese Hausfrau ab, bin oft überfordert mit allem, es gibt Tage, an denen will ich alles hinschmeißen und mich in einer ganz dunklen Höhle verkriechen. Mir gibt es aber nie ein langfristig gutes Gefühl zu sehen, dass es anderen auch mal schlecht geht oder ihre Böden auch nicht immer wie geleckt aussehen. Das weiß ich doch sowieso. Mir tut es gut, positive Inspirationen zu sehen und zu lesen. So packe ich das Leben an und so handhabe ich auch den Blog.

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Boho und Ethno im Schlafzimmer

Den Ort an dem ich wohne, mit Deko und Gestaltungsprinzipien schön zu gestalten ist mein Herzensthema seit ich denken kann und so bin ich auch endlich nach über vier Jahren in diesem Haus das leidige Thema Schlafzimmer angegangen. Wir haben uns damals sofort in das große luftige Dachstudio verknallt und es war klar: dieses Schmuckstück will bewohnt werden! Also stellten wir beim Einzug unser Bett hinein und schlafen seitdem dort. In den vergangenen vier Jahren hat sich immer wieder etwas verändert: unsere geliebten Bücher sind in den Erker gezogen, später sind die Kleiderschränke mitten ins Zimmer gewandert, dann schusterten wir uns ein Familienbett. Aber trotz der Attraktivität des tollen Raumes war es bisher nie wirklich schön dort – weil ich keine Zeit hatte es ganzheitlich schön zu gestalten.

Jetzt habe ich mir einen Ruck gegeben und bin mit dem Ergebnis wahnsinnig glücklich. Warum habe ich das bloß nicht früher schon gemacht??? Aber zurück schauen und jammern bringt nix, also schaue ich nach vorne und zeige euch heute unser neues Schlafzimmer – gewohnt im skandinavischen Wohnstil, aber mit trendigen Boho- und Ethno-Einschlägen. Mir hat es ganz besonders die Wandgestaltung mit Tischsets und Dekoschalen aus Gräsern, Blättern und Holz angetan. Skandinavische Klarheit gepaart mit erdigen Tönen, natürlichen Materialien und vielen Pflanzen war das Ziel und Lässigkeit sowie ein Stück Fernweh on top war uns wichtig bei der Gestaltung. So können wir vier gemütlich in den Federn liegen und von der großen weiten Welt träumen. Sogar in einem Schlafzimmer mit Dachschräge lässt sich das wunderbar umsetzten. Schaut mal selber!

Wohn-, DIY-, Mama-Blog

Pssst! Bei aller Liebe für Ordnung und Schönes, perfekt ist hier nichts. So fehlt bei einem Buchregal das untere Regalboard, was mich zwar optisch stört, aber was soll’s. Das Kabel der Lichterkette, die im DIY-Betthimmel hängt, ist deutlich zu sehen, denn der Mann findet neben den 1000 anderen Dingen, die noch erledigt werden müssen, nicht die Zeit, sich darum zu kümmern. Kein Weltuntergang! Ich finde derzeit ebenfalls keine Zeit, den Pflanzentisch komplett weiß zu lackieren, nachdem ich mit der Tischplatte angefangen habe. Aber die Sonne scheint so schön und Garten, Grill, Kids und Mann rufen nach mir. Total entspannt, total okay. Ommmmm.

Ich bin weit entfernt von perfekt, aber ich bin trotzdem eine HAMMAmama. So wie DU auch! In diesem Sinne, rock das Leben auf deine eigene Weise!

 

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett

 

Woher ist was?

Der Raum soll Ethno-mäßig an die große weite Welt erinnern, im Prinzip kommt aber fast alles, das sich darin befindet, aus einem einzigen Land: Schweden! Nordisches Design zum unschlagbaren Preis lässt grüßen. Lang lebe IKEA 😉 Seit ich in den Kinderschuhen meine Liebe für schönes, praktisches Möbel-Design entdeckt habe, liebe ich IKEA. Mein Vater hat diese besondere Liebe sogar in seiner Hochzeitsrede für mich verewigt, dazu ein anderes Mal mehr. Jedenfalls ist das weder eine bezahlte Kooperation noch sind die Links Affiliate-Links, bei denen ich etwas verdiene. Es handelt sich einfach um einen kleinen Service für euch von einer langjährigen, sehr treuen Kundin.

Die Wandgestaltung im Boho-Ethno-Stil ist aus folgenden Tischsets und Dekoschalen von Ikea (soweit noch verfügbar): Inhallig, Soaré, Lättad, Sluten, Samtliga, Hultet, Sommar 2018

Das Familienbett haben wir uns aus 2 Trysil-Bettgestellen zusammengebaut.

Die Nachtschränkchen und die weiße Wäsche-Kommode sind Malm-Klassiker

Die Pflanzen stehen auf einem zum Regal umfunktionierten Couchtisch aus der Stockholm-Serie. Die Tischplatte habe ich weiß lackiert, der Rest soll noch folgen.

Das wunderschöne Weltkarten-Poster ist von Gretas Schwester.

Wenn euch noch etwas anderes interessiert, schreibt mir ins Kommentarfeld und ich versuche es zu beantworten.

 

Du möchtest dir diese Inspiration für später merken? Bitteschön!

(Klicke auf den Pinterest-Button unter dem Beitrag um diese Grafik pinnen zu können)

Skandinavisch Wohnen mit Boho-Ethno-Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Dachschräge und Familienbett


8 Gedanken zu “Zeit für Boho & Ethno! ° Ideen für das Schlafzimmer und die Wandgestaltung (mit Dachschräge und Familienbett)

  1. Hallo Barbara,
    ich finde mich in deiner Kinderbeschreibung genau wieder! Dekoration und das perfekte Zusammenspiel zwischen Möbeln und Deko war für mich auch als Kind schon super wichtig.
    Euer Schlafzimmer sieht super aus! Besonders die Wandgestaltung gefällt mir super gut.
    Habe eine schöne Woche, liebe Grüße Jana

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jana,

      schön zu wissen, dass es auch Andere da draußen gibt, die ähnlich ticken wie man selber!

      Und lieben Dank für das Kompliment und für’s Vorbeischauen.

      Dir ebenfalls eine schöne Woche!
      Barbara

      Gefällt mir

  2. Was für ein wunderschönes und vor allem gemütliches Schlafzimmer. Ich glaube aus der Bücherecke würde ich gar nicht mehr raus wollen. Aber auch alles andere ist sehr einladend.
    Danke für diesen inspirierenden Blogbeitrag.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    Gefällt 1 Person

Schreibst Du mir? Wie schön, ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s