„Heul nicht wie ein Mädchen“ ° Lasst unsere Kinder in Ruhe!

  „Heul nicht wie ein Mädchen“. Ein vernichtender Satz, in vielerlei Weise. Schnell dahingesagt, meistens von Vätern zu ihren Söhnen, ohne groß nachzudenken. Er ist schließlich tief abgespeichert im Hirn, dieser Satz, denn wir haben ihn von unseren eigenen Eltern gehört und sie bereits von ihren. Was er sagt? Dem kleinen Jungen sagt er: Du … Mehr „Heul nicht wie ein Mädchen“ ° Lasst unsere Kinder in Ruhe!

„Stirbst du auch, Mama?“ ° Wie erkläre ich meinen Kindern den Tod? ° Mit Buch-Gewinnspiel

  Das Leben ist schön. Es ist voller Liebe, Lachen und glücklicher Momente. Doch jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten, so auch das Leben. Denn im Leben gibt es auch Wut, Schmerz, Trauer. Über Dinge, die wir verloren haben oder die uns weggenommen wurden, Dinge die wir als ungerecht empfinden, gegen die wir aber nichts … Mehr „Stirbst du auch, Mama?“ ° Wie erkläre ich meinen Kindern den Tod? ° Mit Buch-Gewinnspiel

Pssst, Mama! ° Wie das Leben mit Kindern wirklich ist ° Ein ganz normaler Morgen

  Hi Du, es gibt Tage im Leben einer Mutter, die sind, nun ja, sagen wir mal, „weniger spaßig“. Das sind zum Beispiel die Tage, an denen ein Kind krank ist und man eigentlich arbeiten muss, aber nicht kann, und mit Ausblick auf einen sehr anstrengenden Tag und eine noch längere Nacht (denn die Arbeit … Mehr Pssst, Mama! ° Wie das Leben mit Kindern wirklich ist ° Ein ganz normaler Morgen

Zweifelst du manchmal, Mama? ° Du bist nicht allein

  Hey du, mich hat derzeit eine kleine Herbst-Melancholie fest in ihrem Griff. Im Sommer war die Welt noch so rosig, alles lief so gut und wenn nicht, schien die Sonne einmal drüber und es war wieder okay. Die sonnige Jahreszeit brachte eine Unbeschwertheit mit sich, die einen hellen Filter über das ganze Leben gelegt … Mehr Zweifelst du manchmal, Mama? ° Du bist nicht allein

Geschwisterplüsch ° Warum Geschwister nicht nur das Leben unserer Kinder sondern auch unser eigenes bereichern

Wir haben am vergangenen Wochenende einen Familienausflug unternommen. Dabei stürzten sich die Kinder wie üblich voll ins Vergnügen und liefen schon mal vor. Sie neckten sich, lachten ausgelassen und nahmen sich schließlich an der Hand.   „Ein Bruder oder eine Schwester ist wie ein Stück Kindheit, das man behalten darf“ Das sind die Momente, für … Mehr Geschwisterplüsch ° Warum Geschwister nicht nur das Leben unserer Kinder sondern auch unser eigenes bereichern

Unser Tisch ist reich gedeckt ° Warum wir dankbar sein sollten

  An diesem Wochenende steht das Erntedankfest in meinem Kalender. Ein fast vergessener Feiertag, der bis auf ein paar Feste und Umzüge in den Gemeinden wenig beachtet und kaum gefeiert wird. Im Gegensatz zu den Amerikanern mit ihrer Thanksgiving-Tradition und ihrem großen festlichen Familienessen, den Paraden und dem ganzen sonstigen Brimborium verpufft das Erntedankfest hierzulande unter … Mehr Unser Tisch ist reich gedeckt ° Warum wir dankbar sein sollten

„Be a voice, not an echo“ ° Im Namen der Freiheit oder Warum ich als Mama für meine Kinder wählen gehe

„Die Freiheit ist ein Luxus, den sich nicht jedermann gestatten kann“ Ich liebe Dekoration. Ich liebe DIYs. Ich liebe gutes Essen. Ich kann mir mein Leben ohne all diese schönen Dinge nicht vorstellen. Sie mögen leichte Kost sein, sie mögen für andere Menschen meinetwegen auch ohne Tiefgang scheinen. Doch für mich bedeuten diese Dinge sehr … Mehr „Be a voice, not an echo“ ° Im Namen der Freiheit oder Warum ich als Mama für meine Kinder wählen gehe

Eingewöhnung in die Fremdbetreuung ° Ein Drama in 5 Akten

Auftakt Ich habe letzte Woche die fünfte Eingewöhnung in die Kleinkindbetreuung hinter mich gebracht. Pfff, ich musste erst nachzählen und als ich die Zahl dann hatte, bin ich ein wenig erschrocken. Die Eingewöhnungen beziehen sich zwar auf zwei Kinder, aber trotzdem ist das doch nicht ohne.   Erster Akt ° Die Eingewöhnung eines Einjährigen bei … Mehr Eingewöhnung in die Fremdbetreuung ° Ein Drama in 5 Akten

„Kill them with kindness“ ° Was ich meinem Sohn für’s Leben mitgeben will

  Mein Sohn, vor sechs Jahren habe ich eine lange Tortur durchgemacht, um dich in diese Welt zu begleiten. Dann warst du da und ich war sofort verliebt. Nun bist du seit einigen Tagen bereits sechs und ein großes Schulkind und hast deinen Weg ins Leben angetreten. Natürlich hast du dich bereits bei deiner Geburt … Mehr „Kill them with kindness“ ° Was ich meinem Sohn für’s Leben mitgeben will