Ich bin genug! ° Mein Manifest

Selbstliebe, Empowerment

Ich verspreche, mich mir selbst gegenüber nicht wie ein Arschloch zu verhalten.

Verdammt, ich verspreche sogar, mich selbst zu lieben.

Ich werde mich erinnern, dass mein Selbstwert nicht davon abhängt, wie ich aussehe, wie viel ich wiege, wie viele Follower ich habe oder irgendeinen anderen Mist, der NICHTS damit zu tun hat, wer ich bin.

Ich werde andere Frauen und Mädchen ermutigen.

Ich werde nett sein, aufrichtig nett.

Ich werde einen Sinn für Humor haben.

Ich werde mein Bestes geben, nicht zu lästern, ein Drama aus Allem zu machen, andere (oder mich) zu verurteilen.

Ich werde mich selber immer daran erinnern, dass, nur weil ich mal einen schlechten Tag hatte, NICHT bedeutet, dass ich ein schlechtes Leben habe.

Und auch an den ätzendsten Tagen, werde ich mir eines immer sagen:

ICH BIN GENUG

 

*inspiriert von Jennifer Pastloff

 

Ich hatte einen wirklich schlechten Tag. Aber was soll’s. Ich habe mein Manifest.

Wie geht ihr mit euren schlechten Tagen um? Könnt ihr euch selber eher gut vergeben oder fällt euch das schwer? Findet ihr das Manifest hilfreich?

Ich freue mich sehr auf euer Feedback.

Eure Barbara


Ein Gedanke zu “Ich bin genug! ° Mein Manifest

Schreibst Du mir? Wie schön, ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s