Mein kleines Ich bin Ich ° 14 Dinge, die ihr unbedingt über mich wissen solltet

Collage in Lila zum Thema Liebe

Hey ihr Lieben,

wenn ihr mir auf Instagram folgt, dann habt ihr euch in der ersten Maihälfte sicherlich gefragt, was das immer alles soll mit diesen Posts, in denen ich über mich erzähle. Grund dafür war die Instagramchallenge #meettheBloggerDE von Anne Häusler, einer meiner neuen Onlinemarketing-Heldinnen. Nun bin ich ja noch ein Blogger-Küken und kaum mehr als 3 Monate dabei und da habe ich mir gedacht, ich fasse alle meine Insta-Posts nochmal schön ordentlich in einen Blogartikel zusammen, um mich euch und neuen Lesern etwas besser vorzustellen. Lust? Bitteschön:

Das bin ich

Ich bin Barbara, eine Mittdreißigerin mit 2 wunderbaren, stressigen, lustigen, anstrengenden, wunderhübschen, nervigen, schlauen, fordernden, goldigen Kindern und einem fabulösen Ehemann. Ich liebe das LEBEN mit all seinen Höhen und Tiefen, mit all den wunderbaren Dingen, die es zu bieten hat. Ich liebe meine FAMILIE. Ich liebe gutes ESSEN. Ich liebe BÜCHER. Ich liebe BLUMEN. Ich liebe DESIGN. Nach einer langen, lehrreichen Reise liebe ich sogar MICH SELBST. Ich bin weit entfernt von perfekt, aber verdammte Hacke, ich bin eine HAMMAmama 💪 Schön, dass ihr mich hier besucht!

Ein Bild von mir mit Blumen

Darüber blogge ich

Ich blogge über die Dinge, die ich LIEBE ❤️ Über meine Familie, gutes Essen, Bücher für uns Große und unsere Kleinen sowie Basteleien & Stylings aller Art für Groß und Klein. Diese Menschen und Dinge beschäftigen mich täglich und begeistern mich so sehr, dass ich das Bedürfnis habe, sie mit euch da draußen zu teilen. Vor allem aber blogge ich, weil ich es mit Mitte 30 endlich geschafft habe, mich selber zu lieben. So wie ich bin. Jetzt gerade zum Beispiel. Und mit meinem Blog möchte ich euch anderen Frauen und Mütter ebenfalls ermutigen, trotz aller Fehler, die ihr in euch seht oder tatsächlich habt, bei euch selbst anzukommen und euch zu sagen: ich bin vielleicht weit entfernt von perfekt, aber verdammte Hacke, auch ich bin eine HAMMAmama!

Mein größter Erfolg als Bloggerin

Ich bin ja erst seit 3 Monaten dabei und für mich persönlich ist es der größte Erfolg, dass ich mich nach 5 Jahren des Hin- & Herüberlegens endlich getraut habe, meinen Blog zu starten. Bisher macht es einen Wahnsinnsspass mit euch, ihr Lieben! Ich glaube, das wird was längerfristiges 😉 Einer meiner Artikel, der euch am meisten gefallen hat, ist Don’t be eye candy, be soulfoodMein Körper, mein Gesicht und meine Persönlichkeit sind Ausdruck dessen, was ich erlebt und geleistet habe. Ich bin stolz darauf und finde mein Leben schön, deswegen finde ich auch mich schön. Auch wenn ich viele Fehler im Leben gemacht habe, oftmals falsch abgebogen bin auf meinem Weg und mich manchmal sogar völlig verirrt habe, sind alle Erfahrungen und Erlebnisse, die guten als auch die schlechten, ICH. Ich wäre heute ein anderer Mensch ohne sie. Und das möchte ich nicht sein.“ Bleibt wie ihr seid, denn genauso wie ihr seid, seid ihr gemeint!

Mein Logo

Nachdem ich mir wochenlang den Kopf zerbrochen hatte über einen Namen für meinen Blog, bastelte ich tagelang an einem passenden Logo. „HAMMAmama“ ist es schließlich geworden, weil es mein Mamasein einschließt und aussagt, was ich mit dem Blog in die Welt tragen möchte: Ladies, wir sind alle tippitoppi, so wie wir sind. Und wir genügen, wenn wir unser Bestes geben. Egal ob Mutter oder kinderlos; ich, du, wir sind HAMMAmama. Das erste Logo ging in eine sehr kämpferische Richtung. Es war schwarz-weiß gehalten und sehr, nun ja, sagen wir BOLD. Ich arbeitete tagelang an kleinsten Kleinigkeiten, aber kam nie an den Punkt, 100%ig glücklich damit zu sein. Als ich mal probeweise an einem anderen Grafiktool rumfummelte, kam irgendwie ganz von selbst dieses Logo dabei raus. Ohne den Gedanken, überhaupt ein völlig anderes Logo zu wollen. Die frischen Farben, luftigen, aber bodenständigen Schriftarten und der „quere“ Look haben mich sofort überzeugt. Wie gefällt es euch?

Mein größter Traum

Bei der Frage nach meinem größten Traum musste ich nicht lange nachdenken, denn den hege ich bereits seit langem. Ich möchte auf dem Land leben, so richtig mitten im Nirgendwo. Kein Nachbarhaus weit und breit, nur saftig grüne Wiesen, alte knorrige Bäume und ein kleiner Bachlauf, der unseren wilden, verwunschenen Garten durchläuft. Mittendrin ein kleines gemütliches Fachwerkhaus, wo meine 4-5 Kinder, mein Liebster und ich uns unsere Abende am knisternden Kamin verbringen können, nachdem wir den ganzen Tag Natur und Wetter genossen haben. Hach, ich gerate gerade wieder voll ins Schwärmen 🌳. Ich war vorhin mit der Kamikatze im Park, habe mir ein paar der leuchtend grünen Blätter und herrlichen weißen Blüten mitgebracht und gleich drauf losdekoriert. So würde dann meine kleine Kaffeepause auf der Gartenbank unter meiner alten Linde aussehen, mit Blick auf sich sanft wellende, unendliche, grasgrüne Weiten 💚 Ich werde diesen Traum übrigens niemals aufgeben. Vielleicht kann ich mir ihn erst erfüllen wenn ich alt und grau bin (dann kommen halt meine erwachsenen Kinder mich besuchen und die vielen Enkel wuseln um uns rum), aber ich bin fest entschlossen dem Ruf meines Herzens zu folgen.

Kaffeebild

Das inspiriert mich

Was mich inspiriert? Die Welt um mich herum! Das kann der warme Sonnenschein sein, der so schön durch die sattgrünen Bäume glitzert, wie beim Wandern durch den Wald. Oder ein Moment, den ich mit meinen Kindern erlebe, in dem sie etwas sagen oder tun, das mein Herz zum Hüpfen bringt. Oder ein paar schöne Blumen, kluge Worte, interessante Menschen, gute Bücher, eine köstliche Erdbeere. Die mich zu einem neuen Fotomotiv, einem guten Text, einem neuen Rezept inspirieren. Oder mich Dinge überdenken oder in einem anderen Licht sehen lassen. Oft macht mich die Welt, in der wir heute leben, wütend und traurig. Aber noch öfter bringt sie mich zum Staunen mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit und den vielen tollen Menschen, die sie mit mir teilen. Was soll ich sagen? Ich bin ein hoffnungsloser Romantiker, ich liebe das Leben ❤️

IMG_6521

Ohne … kann ich nicht bloggen

Ohne Ä S T H E T I K & S C H Ö N H E I T könnte ich nicht bloggen. Ich blogge über meine Familie und mich, in persönlichen und gesellschaftlichen Dimensionen gesehen, aber mir wäre es nicht möglich einen Blog zu machen, ohne wenigstens eine kleine Prise Schönheit und Ästhetik sowie die dafür nötige Zeit und Muße. Denn das bin einfach ich. Ich habe schon mit 12 Jahren ständig mein Zimmer umgestellt, habe alleine in der Stadt Dekorationsartikel geshoppt und meine Möbel neu lackiert. Ich habe schon immer Blumen unheimlich schön gefunden und das Essen auf dem Teller hübsch angerichtet. Vielleicht ist das meine ganz persönliche Art und Weise, der Welt einen Sinn abzugewinnen. „Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“

IMG_6529

Social Media ist für mich…

Social Media bedeutet für mich Inspiration, Austausch, Vernetzung, ein riesengroßes Schaufenster und vor allem S P A S S und L I E B E 💚

3 Fun Facts über mich

  1. ich liebe es, mich, die Kids und den Mann in bescheuerte Verkleidungen zu zwingen und das fotografisch festzuhalten
  2. ich bin komplett orientierungslos. Geografisch gesehen. Mein Mann kann sich das komplizierte Scheidungsverfahren sparen, wenn er mich mal loswerden will. Er muss mich nur in einer mir unbekannten Gegend aussetzten. Ich finde NIE WIEDER nach Hause
  3. ich hasse Essen to-go. Nur wenn der Hunger mich fast umbringt, lasse ich mich dazu herab, unterwegs was zu essen. Wenn es nur irgendwie geht, nehme ich das unterwegs gekaufte Essen mit nach Hause und verspeise es dort. Am liebsten auf dem Sofa & vor dem Fernseher. 🙈 Ein bisschen Esskultur muss doch sein! 😂

IMG_6573

Meine Lieblingsblogger auf Instagram

OH MY! Ich habe sooo viele. Alle, die ich abonniert habe und das sind knapp 400. Es gibt so viele schöne, interessante, lustige, authentische, tolle Instagrammer. Aber wer mich kennt, weiß das ich ein kleines Ästhetikhasi bin, deswegen sind mir die Feeds am allerliebsten, die mich optisch weghauen: @wirimwald @youandidiy @planethibbel@frau.liebling @invisibly @kathastrophal@bykiddycut @zimtfeechen@jennibeiersdorf @hellrosagrau@kea.loves.kayl @_wohnblock_@golden_freckles @hallomeinkleines So, jetzt muss ich aufhören, sonst geht es endlos weiter. Danke euch Ladies und allen anderen, die ich abonniere! You make my day everyday, die Blümchen sind für euch.

IMG_6637

Lieblingslektüre

Diese Frage öffnet bei mir ein Fass ohne Boden. Ich liebe Bücher & Literatur über alles. Romane, Novellen, Lyrik, Sachbücher, Coffeetableschmöcker, Atlanten, Kinderbücher und und und. Zeitungen dagegen kann ich nicht ganz so viel abgewinnen. Die @zeit aber hat es in mein Herz geschafft. Ich lese sie seit dem Studium, habe sie zur #lieblingszeitungdes Mannes gemacht und seit Kurzem sind wir sogar stolze Besitzer eines Abos.

IMG_6697

Das macht mich happy

Ich persönlich glaube nicht daran, dass ich Dinge oder Menschen brauche, die mich glücklich „machen“. Glücklich zu sein ist meine persönliche Entscheidung, völlig unabhängig von meinen Lebensumständen. Aber im konventionellen Sinne ist meine Familie pures Glück für mich. Diese drei Lieblingsmenschen teilen ihr Leben mit mir, inklusive Lachen, Weinen, Streiten, Schreien, Quatsch, Kuscheln, Freude, Traurigkeit, Wut. Wir sind wir, jeder darf hier so sein wie er ist & seinen Gefühlen freien Lauf lassen. Pure Liebe = Pures Glück.

Mein Blog-Tipp

Es gibt so viele tolle Blogs, die ich unheimlich gerne lese. Aber wenn ich mich für nur einen einzigen entscheiden muss, dann ist Mama arbeitet mein persönlicher Blogtipp. Weil Christine nicht nur eine HAMMAmama, sondern eine wahre Superheldin ist. Weil sie klug und besonnen ihre Stimme erhebt und den Kampf für ein gerechteres Leben als alleinerziehende Mutter nicht aufgibt, allen ekelhaften Trollen zum Trotz. Christine, du bist ganz GROSS.

Jetzt wisst ihr schon so einiges über mich. Danke euch für’s Lesen und teilen, ihr seid große Klasse!

Eure Barbara


3 Gedanken zu “Mein kleines Ich bin Ich ° 14 Dinge, die ihr unbedingt über mich wissen solltet

  1. Hej Barbara
    Danke für den tollen Artikel und all die interessanten, spannenden und lustigen Facts 😊
    Ich bin sooo froh, dass ich deinen Blog entdeckt habe, denn ich lese hier unheimlich gern und freue mich über jeden neuen Artikel. Das hüpft mein 💖 immer vor Freude und Neugier 😁. Und so toll, dass ich fast von Anfang an dabei bin 👏😊.
    Bitte noch ganz lange weiter so 😘

    Alles Liebe
    Christine

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Christine,

      es wärmt mir wirklich das Herz, dass du so ein treuer Fan von der ersten Stunde an bist.
      Ich verspreche, ich gebe alles, um dir und meinen anderen Lesern eine schöne Zeit hier zu bereiten und euch ein paar positive Gedanken mit auf den Weg zu geben.

      Bis bald!
      Barbara

      Gefällt mir

Schreibst Du mir? Wie schön, ich freu mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s